Biomyxa cometa, 80 µm without filopodia

 

 

Biomyxa cometa (Cienkowski, 1876)

 

Diagnosis: Subspherical or irregularly ellipsoidal; pseudopodia small in number, formed from two or more points, branching and anastomosing and very long; pseudopodial network moving fast, just like the granules. The mean pseudopodia can stay for many hours in the same position.

Dimensions: Body 35-40 µm, or up to 80 µm or more; pseudopodia 400 µm long or longer.

 

The original description of Cienkowski is:

 

Gymnophrys cometa, nov. gen. et sp. nov.
Gymnophrys cometa ist ein Moner, welches anastomosirende Pseudopodien mit deutlicher Körnchenströmung besitzt und sich hauptsächlich dadurch charakterisiert, dass seine den Pseudopodien der Polythalamien ähnlichen Scheinfüsse nicht regelmässig über der Körperoberfläche verteilt, sondern bloss an einigen Punkten entspringen (Fig. 25, see below).
Die Gymnophrys ist ein nackter, farbloser Protoplasmaklumpen ohne Zellkern, ohne kontraktile Vakuolen. Aus diesem Klumpen können an beliebigen Stellen mächtige Protoplasmastränge empor schiessen; gewöhnlich sind deren nur einige vorhanden, welche dafür sich sehr verästeln, und weit verbreiten. Die Bewegung des Pseudopodiennetzes, wie auch der Körnchen, ist ziemlich rasch, dagegen behalten die grossen Stränge stundenlang dieselbe Lage. Je nachdem nun die dicken Protoplasmastämme eingezogen werden und neue an anderen Stellen emporwachsen, ändert sich auch die Form des Körpers. Ingesta sind selten anzutreffen. Es glückte mir nicht, etwas Näheres über die Vehrmehrungsart zu erfahren, da die auf dem Objektträger kultivierten Exemplare immer zu Grunde gingen.
Die G. cometa scheint einen nackten Repräsentanten der amphistomen Monothalamien vorzustellen. Ich fand sie im Seemulder in Neapel, dann auch hier in Charkow in Moorsümpfen, zwischen Gallertalgen und zwar in viel mächtigeren Exemplaren, immer vereinzelt.

 

Diagnose des Genus und der Species.
Körper nackt ohne Zellkern, ohne kontraktile Vakuolen. Die Pseudopodiennetze mit Kernchenströmung entspringen an wenigen, beliebigen Punkten der Körperoberfläche.

 

Biomyxa cometa

From Cienkowski, 1876, Fig. 25